ANTIQUE CHOCOLAT MOLDS

Ein kleines Stück Geschichte bewahren

5682821C-474C-4E51-84E0-19DC56857093.jpe
9E125351-E667-4E6A-8AFC-7FD3178715C3_edi

ANTIKE SCHOKOLADENFORM

GARTENZWERGE

LAURÖSCH

SCHWÄBISCH GMÜND

UM 1920

Früher genoss man Schokolade nur in flüssiger Form.

Im 19. Jhrhundert tauchten dann die ersten Schokoladenformen auf.


Bekannte Hersteller wie :

Anton Reiche (Dresden, 1888),

Létang Fils (Paris, 1832),

J.G.Laurosch (1875,Stuttgart)

Walter Hörnlein (Schw. Gmünd,1950)

gaben der Schokolade erstmals eine Form und persönlichkeit.

Sie waren Künstler und Meister ihres Handwerks, doch durch den Krieg verschwanden viele Firmen und die Formen wurden teils zu Munition eingeschmolzen.

Als die Heute üblichen Polycaronatformen den Markt eroberten, verschwanden die Metallformen nach und nach und mit Ihnen auch der Charme der damaligen Zeit.

DAS GIESSEN DER FORMEN

Das  Giessen der Antiken Schokoladenformen unterscheidet sich nicht gross von den heutigen Technick für Polycarbonatformen.

Der Unterschied ist nur die Form.

Antike Formen haben einen eigenen Willen sind sind manchmal ein bisschen Zickig.

26978335-9EE7-4653-89B3-6E5951DD520C.jpe

ANTIKE SCHOKOLADENFORM

MOPS

LAURÖSCH

SCHWÄBISCH GMÜND

1920

In weisser Schokolade gegossen

 

©2020 Jennyrabbit. Erstellt mit Wix.com